Innenparasiten

Innenparasiten sind ein schweres und heikeles Thema. Ich könnte an dieser Stelle ebenfalls aus gängigen Büchern abschreiben. Eine gute Gelegenheit um mit Latein zu Glänzen. Ich bin aber kein Mediziner und versuche auch nicht wie einer zu wirken. In der Praxis ist alles anders. Die Schlange kotet auffällig ab und man läßt den Stuhl untersuchen. Je nach Ergebnis, wird man dann eine Therapie beginnen. In Absprache mit dem Tierarzt, in Eigenregie nach Gefühl, Erfahrung oder einem guten Buch. In der Magen- und Darmflora von Morelia viridis tummeln sich unzählige Bakterien, Vieren und Pilzkulturen . Je nach Konzentration und Allgemeinzustand des Tieres schädlich oder nicht. Extrem bei Wildfängen oder so genannten Farmzuchten. Von den Erregern, die durch solche Tiere eingeschleppt werden, träumt der restliche Bestand nur. Alpträume. Die frischen Indonesier können damit oft gut leben. Unsere F2 oder F3 Terrariengeneration ist gegen solche Angriffe aber leider nicht mehr resistent. Der Schaden ist oft groß. In gesundem Maße können Schlangen mit Keimen leben. Oft lassen äußere Umstände die Anzahl explodieren. Dann werden sie zur Krankheit. Eine streßfreie Atmosphäre und eine geringe Fluktuation, dämmen die Gefahr ein.